Archiv

Düren Weniger los auf dem Kaiserplatz

In Bezug auf die Jugendveranstaltung auf dem Dürener Kaiserplatz sind die Organisatoren mit dem Verlauf zufrieden. Es sei etwas weniger los gewesen, aber es sei auch friedlicher gefeiert worden als im Vorjahr.


Zu Spitzenzeiten am frühen Nachmittag seien rund 3.500 Jugendliche auf dem Gelände gewesen. Bis zum Ende der Veranstaltung hatten die Sanitäter deutlich weniger zu tun als vor einem Jahr. Auch die Polizei war zufriedener. Sie musste eine Handvoll Platzverweise erteilen, aber kaum Straftaten aufnehmen. Große Auseinandersetzungen oder schwere Körperverletzung seien bis zum frühen Abend nicht dabei gewesen. Das Ordnungsamt hat in der Stadt ein paar Wildpinkler erwischt.

Insgesamt war es in der Dürener Innenstadt deutlich voller als im vergangenen Jahr. (9.2.2018)


Anzeige
Zur Startseite